Montag, 29. Juli 2013

Vehicle 19 (Blu Ray)



Story/Film (1 P):
Mit einem Wort: Dumm.
Mit zwei Wörtern: Unfassbar blöde!
Mit drei Wörtern: Der dümmste Hauptcharakter mit den einfallslosesten Dialogen seit Resident Evil: Retributionnosensewhatsoever-suckmycockyoustupidaudiencesayspaulwsanderson, jenseits des Äquators in der „zufälligsten“ Verstrickung der Filmgeschichte. Unglaubwürdig ab Minute 5, unsympathisch ab Minute 15, spannungsarm ab Minute 16, uninteressant ab Minute 20 und einfach nur Scheisse ab Minute 27 - ausgeschaltet in Minute 28.
Das waren etwas mehr als drei Wörter und garantiert viel mehr, als dieses behäbige Action-Vehikel ohne Action, dafür aber mit extra viel Debakel, verdient hat.

Bild (3,5 P):
Auffallend schwankend für einen ganz neuen Film. Mal ein überzeichneter Kontrast, dann wieder weicher und detailarm, worunter auch der Kontrast und die Tiefenwirkung leidet. Auch die Farben erwecken ab und zu den Eindruck, ihr anfängliches hohes Niveau nicht immer 100% halten zu können und fallen während ein paar sehr kurzen Einstellungen ganz leicht ab. Hinzu kommen überraschend viele Fokusunschärfen und „schwups“ ist ein generell hochwertiges Bild, welches während vielen Einstellungen gezeigt wird, im Gesamten nicht mehr gut und kann nur als solide mit ein paar guten/sehr guten Momenten bezeichnet werden.

Sound (Engl. MA-Audio) (3,5 P):
Solider bis guter Soundmix mit ein paar innovativen Momenten und guter Räumlichkeit dank schöner Umgebungsgeräusche und einem vereinzelnd auftretenden Bass, aber einer leicht schwankenden Dialogwiedergabe - mal zu etwas laut, mal minimal zu leise und präziser hätte sie auch sein können.

Die gesamte Balance ist außerdem etwas unausgeglichen. Während ein paar Actionpassagen reisst der Mix den Pegel zu laut auf ohne dabei ein wirklich raumfüllendes und weites Klangfeld zu erzeugen, und bekommt es im Gegenzug nicht hin, die Dialoge einwandfrei auszusteuern.
Der 5.1-Mix erfüllt seinen Zweck, hinterlässt aber unter Garantie keinen bleibenden Eindruck.

Extras (1,5 P):
Interviews, Hinter den Kulissen & Trailer.


1,0 von 5 - Story   
3,5 von 5 - Bild 
3,5 von 5 - Sound
1,5 von 5 - Extras

46% Gesamtwertung

Player:
Playstation 3
 
Darstellung:
Mitsubishi HC-4000

Blu Ray: Vehicle 19

Kommentare:

  1. Junge, soll ich dir mal ein paar Tipps geben?
    Bei den Filmreviews siedelst du ja fast nur im <= 2 Punktebereich.
    Pech oder Risiko?

    AntwortenLöschen
  2. beides denke ich... pech und risiko; und überschwengliche reviews anderer seiten, die beispielsweise vehicle 19 als wirklich gut bewerten und hit & run, als sehr gut empfanden. was kann ich denn dafür, dass das alles vollpfosten sind???

    kannst mir gerne welche empfehlen. aber wahrscheinlich kenne ich die schon alle... abwarten!

    AntwortenLöschen
  3. Ha!
    Black Dynamite und MacGruber, Detention, Untote wie wir (weiß grade den O-Titel nicht),
    Gone,
    Dorothy Mills (gefällt dir sicher nicht, zu harmlos)
    Bissel älter: Intermission und Shallow Ground
    Anchorman? Wahrscheinlich schon gesehen.


    Außerdem, aber den hab ich selbst noch nicht gesehen: Singham
    http://www.youtube.com/watch?v=mp-XqCrCi6I
    Wenn der das Tempo vom Trailer durchhält könnte der in die Hochglanz-Trash Geschichte eingehen.

    AntwortenLöschen
  4. hmmm... das klingt nach einer menge scheiss. bei zeiten werde ich mich mal an den ein oder anderen ranwagen.
    anchorman fand ich aber recht bescheiden. den werde ich nicht zwei mal schauen...
    merci für die titel!

    AntwortenLöschen