Mittwoch, 24. Juli 2013

Hit & Run (Blu Ray)



Story/Film (1 P):
Wohl eher für 12-jährige, pubertierende  Bübchen geeignet, die noch nicht viele Gangsterkömodien und Roadmovies gesehen haben, dumme und unwitzige Dialoge als gelungen betrachten, solange diese ununterbrochen rausgehauen werden und wirklich schlechtes, überzeichnetes Schauspiel immer als Stilmittel abschreiben… kein Wunder also, dass der Film auf b*****-***c.de so gut abgeschnitten hat.

Ein paar Dinge/Szenen und Dialoge mögen im Ansatz gut sein, scheitern allerdings an der furchtbar einfallslosen Umsetzung, den katastrophalen Schauspielleistungen und der Tatsache, dass alles nicht nur an den Haaren herbeigezogen wurde, sondern auch gleich noch die Arschhaare herhalten mussten.
Etwas Auto-Porno peppt das dröge und überzeichnete Drehbuch auf, welches mit aller Gewalt cool und hipp zu sein versucht, schafft aber nicht mehr, als zwei, drei Minuten totzuschlagen bevor das Debakel wieder sein sinnentleertes und garantiert nicht fesselndes Treiben fortsetzt.

Irgendwann spult man vor oder bricht ab, wünscht sich den Stinker nie ausgeliehen zu haben oder verfällt der Lethargie.

Fazit: Möchtegern cooles und über alle Maßen peinliches Filmchen, dass die Welt nicht braucht. 

P.S. Wann hat man das letzte Mal über einen tollpatschigen Bullen gelacht, dessen Waffe permanent losgeht? Oder wie wtzig und innovativ sind über-eifersüchtige Ex-Freunde, die sich ständig zum Affen machen? Genau! Das waren die noch nie und werden es auch niemals werden. Gut, dass Hit & Run DAS wieder einmal bewiesen hat!

Bild (5 P):
Das Bild hingegen ist absolute Spitze, hat eine enorme Tiefenwirkung, ist messerscharf und extrem detailreich, bietet starke, etwas überzeichnete Farben und einen satten, perfekten Schwarzwert und den dazugehörigen Kontrast.
Hin und wieder schleichen sich ein paar kurze Unschärfen im Fokusbereich ein, verschwinden jedoch augenblicklich wieder.

Sound (Engl. MA-Audio) (4 P):
Ich mach´s kurz – bin voll angeödet von dem Stinker. Guter 5.1-Mix – nicht mehr nicht weniger.
Satte, kräftige Dialoge, guter Bass, passende Balance, kräftige Songtitel, bla bla bla… aber zu inspirationsarm und zu eintönig, als als sehr gut bezeichnet zu werden.

Extras (1 P):
Deleted Scenes (wen´s interessiert) und Kleinscheiss!


0,5 von 5 - Story   
5,0 von 5 - Bild 
4,0 von 5 - Sound
1,0 von 5 - Extras

52% Gesamtwertung

 
Player:
Playstation 3
 
Darstellung:
Mitsubishi HC-4000

Blu Ray: Hit & Run


Kommentare:

  1. Hehe, der Reviewer auf genannter Seite, hat wirklich keine Ahnung, das hat er ja schon öfter mal bewiesen. Bei den Zwei Userbewertungen und in den Kommentaren schneidet der Film aber auch schlecht ab. Danke für die Review, ein Titel weniger auf der Leihliste.
    Georg

    AntwortenLöschen
  2. @Georg: Merci für den Kommentar. Ich bin schon seit längerer Zeit nicht mehr auf o.g. Seite anzutreffen. Eines Tages wurde ich wieder einmal aus dem Blauen Himmel heraus, ohne jeglichen Grund oder Begründung, gesperrt, so dass ich daraufhin die Löschung meines Profils beantragt habe. Das kann ich nur jedem empfehlen!

    AntwortenLöschen